Ausbildungsinitiative 100PRO: Wir machen mit. Wir übernehmen Verantwortung

Auch KölnKongress hat den Kodex der „Ausbildungsinitiative 100PRO“ unterzeichnet und verspricht damit die Einhaltung maßgeblicher Eckpunkte zur Sicherstellung einer fundierten Ausbildung in der Veranstaltungswirtschaft.

Der EVVC (Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V.) hat gemeinsam mit führenden Verbänden der Veranstaltungswirtschaft den Kodex „Ausbildungsinitiative 100PRO“  entwickelt. Mit dessen Unterzeichnung verspricht ein Ausbildungsbetrieb, maßgebliche Eckpunkte innerhalb der Ausbildung der Veranstaltungskaufleuten einzuhalten. Dazu zählen: Verfügung über einen Mitarbeiter mit Ausbildereignung, ausgewogenes Verhältnis zwischen qualifiziertem Fachpersonal und Auszubildenden, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften wie z.B. Arbeitsschutz- und Arbeitgebergesetz, Vermittlung der im Ausbildungsrahmenplan festgelegten Ausbildungsinhalte, Definieren von Ausbildungszielen, methodische Vermittlung aller Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kenntnisse.

Die Initiative richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die einen Ausbildungsbetrieb suchen, Lehrer, Auszubildende in der Veranstaltungsbranche und an Ausbildungsbetriebe.

Mit 100PRO – Der Ausbildungsinitiative der Veranstaltungswirtschaft schärfen die vier großen Verbände der Branche das Bewusstsein für die Bedeutung guter Ausbildung und fordern damit alle Beteiligten zum konstruktiven Dialog im Sinne der Sache auf.

Mehr Informationen gibt es unter: www.100PRO.ORG

Kontakt

KölnKongress GmbH
Messeplatz 1
D-50679 Köln

tel: +49 221 821 21 21
fax: +49 221 821 34 30
info@koelnkongress.de